Futur Drei

Parvis wächst als Kind der Millenial-Generation im komfortablen Wohlstand seiner Iranischen Einwanderer-Eltern auf. Nach einem Ladendiebstahl leistet er Sozialstunden als Übersetzer in einer Unterkunft für Geflüchtete. Dort trifft er auf die iranischen Geschwister Banafshe und Amon. Zwischen ihnen entwickelt sich eine Dreierbeziehung, die zunehmend von dem Bewusstsein geprägt ist, dass ihre Zukunft in Deutschland ungleich ist.

Filmdaten

Produktionsjahr: 2020

Land: Deutschland

Sprache: Deutsch, Farsi

Länge: 92 Minuten

Regie: Faraz Shariat

Produktion: Paulina Lorenz, Faraz Shariat

Cast: Benjamin Radjaipour, Banafshe Hourmazdi

Drehbuch: Faraz Shariat, Paulina Lorenz

Kamera: Simon Vu

Schnitt: Friederike Hohmuth

Über den Regisseur

Faraz Shariat

Geboren1994 in Köln. 2013 begann er sein interdisziplinäres Studium der Szenischen Künste an der Universität Hildesheim, wo er queer-feministische Filmtheorie, Populäre Kultur und Kulturwissenschaft studierte. Schon während des Studiums arbeitet er mit Paulina Lorenz und Raquel Molt als Filmkollektiv „Jünglinge“. Aufgewachsen als in zweiter Generation in Deutschland lebende Person of Color, arbeitet Faraz an einem entschlossenen Gegenentwurf zu einem konventionellen deutschen Kino.