Außer Männer hatten wir nichts zu verlieren

Zwei junge feministische Filmemacherinnen machen sich über altes Filmmaterial auf die Suche nach ihren Vorkämpferinnen. Bei Ihrer Suche entdecken Sie einen Frauenbuchladen, Männer wurden hier vor die Tür gesetzt. Ein Dialog zwischen den feministischen Generationen entsteht.

Filmdaten

Produktionsjahr: 2023

Land: Deutschland

Sprache: Deutsch

Länge: 29 Minuten

Regie: Hanna Hocker, Leila Fatima Keita

Produktion: Hochschule für Film und Fernsehen, Leila Fatima Keita

Cast: Sabine Holm, Ursula Neubauer, Andrea Gollbach, Linda Strehl, Monika Neuser

Drehbuch: Hanna Hocker, Leila Fatima Keita, Judy Dolch

Kamera: Zara Zankl

Schnitt: Judy Dolch

Über den Regisseur

Hanna Hocker, Leila Fatima Keita

Leila Fatima Keita ist eine queere, behinderte Filmschaffende, die seit 2020 an der Hochschule für Film und Fernsehen in München studiert. Hanna Hocker absolvierte erst eine Ausbildung zur Filmtechnikerin und arbeitete beim Fernsehen. Der in dieser Zeit entstandene Dokumentarfilm Into[a]nation gewann den Jugendfilmpreis Baden-Württemberg.