Nachts kommen die Bilder

Der Film „Nachts kommen die Bilder“ begleitet die ehemalige Zwangsarbeiterin Czeslawa Wölfel in ihren letzten Lebensmonaten.1927 in Polen geboren, hätte ihr der Weg aufs Gymnasium offen gestanden. Stattdessen führte er aber nach Deutschland.Max.425

Filmdaten

Produktionsjahr: 2019

Land: Deutschland

Sprache: Deutsch

Länge: 45 Minuten

Regie: Ulrike Korabch

Produktion: Ulrike Korbach

Cast: Czeslawa Wölfel, Georg Wölfel, Alicia Schmidt, Wolfgang Schmidt

Drehbuch: Ulrike Korbach

Kamera: Ulrike Korbach

Schnitt: Ulrike Korbach

Über den Regisseur

Ulrike Korabch

1963 born in Münster / Westphalia, Germany 186 - 1991 Studied photo design at Bielefeld University of Applied Sciences 1998 - 2000 Training as a media designer for images and sound, Werkhof Hohenlimburg since 2011 - Lecturer UZwei cultural education in Dortmund U since 2016 - guest lecturer at TU Dortmund since 2000 freelancer director, camerawoman, editor