Junction 48

In der Stadt Lod, nicht weit von Tel Aviv, leben Juden und Araber Seite an Seite. Der junge Palästinenser Kareem schlägt die Zeit mit Gele- genheitsjobs oder mit seinen kleinkriminellen Freunden tot. Doch als seine Eltern einen schweren Autounfall haben, ändert sich für den Nachwuchsmusiker alles.

Filmdaten

Produktionsjahr: 2016

Land: Israel, USA, Deutschland

Sprache: Arabisch, Hebräisch (UT: Englisch)

Länge: 97 Minuten

Regie: Udi Aloni

Produktion: David Silber, Lawrence Inglee, Stefan Arndt, Udi Aloni

Cast: Samar Qupty, Salwa Nakkara, Saeed Dassuki, Adeeb Safadi

Drehbuch: Oren Moverman

Kamera: Amnon Zalait

Schnitt: Isaac Sehayek, Jay Rabinowitz ACE

Über den Regisseur

Udi Aloni

UDI ALONI ist ein preisgekrönter israelischer Filmemacher, Autor , Künstler und Dramatiker. Seine Filme beinhalten Local Angel (2002), Forgiveness (2006) und Art/Violence (2013). Seine letzten Projekte waren das Spiel Anti-Oedipus produziert durch das Schiller Festival und What Does a Jew Want?