metanoia

Noch bevor Ausgangsbeschränkungen und Kontaktverbote die Nachrichten im März 2020 dominieren sollten, bricht die Mountain Tribe Crew zu einem Skitouren Abenteuer in die Ötztaler Alpen auf. Als Unterkunft dient eine alte Zollhütte an der im Winter gesperrten Timmelsjoch-Hochalpenstraße. Schneller als gedacht, verschärft sich die Pandemiesituation. Die anfänglich euphorische Stimmung schwindet und eine innere Anspannung macht sich unter den Freeridern breit. Nach ausgiebigem Kontakt ins Tal, zu Verwandten und zur Polizei, wird gemeinsam entschieden, das Filmprojekt frühzeitig zu beenden. Das unter Quarantäne gesetzte Ötztal und die geltenden Beschränkungen erschweren jedoch die Heimreise.

Filmdaten

Produktionsjahr: 2020

Land: Österreich, Deutschland

Sprache: Deutsch

Länge: 22 Minuten

Regie: Paul Schweller & Flo Gassner

Produktion: Flo Gassner, Valentin Werner-Tutschku

Cast: Andi Jenewein, Martin Kogler, Flo Gassner, Valentin Werner-Tutschku

Drehbuch: Paul Schweller

Kamera: Paul Schweller

Schnitt: Paul Schweller

Über den Regisseur

Paul Schweller & Flo Gassner

Paul Schweller ist ein 20-jähriger Filmemacher aus München. Er entdeckte seine Leidenschaft fürs Filmemachen schon während seiner Schulzeit. Nach der Schule hat er die Kameraarbeit bei der Produktionsfirma moviejam übernommen. Zusammen realisierten sie vier lange Dokumentarfilme über verschiedene Themen wie Depressionen und Werte innerhalb der Gesellschaft. 2017 lernte Paul, Flo Gassner kennen, mit dem er zusammen drei Freeride Ski Filme produzierte. Ihr neuester Film „metanoia“ wurde auf verschiedenen Filmfestivals weltweit gezeigt und gewann 2020 den Best Film Award in der Kategorie Snow Sports auf dem Banff Mountain Film and Book Festival.