Dustland

Nachdem ein Staubsturm einen reisenden Zirkus überflutet, wird eine Drahtseilkünstlerin durch eine im Wind verborgene Melodie heimgesucht. Sie verlässt den Zirkus und findet die Melodie in Form eines Geigers, der an den Straßenkreuzungen wartet. Der Fremde bietet ihr eine Sanduhr, die es vermag den Wind zu stoppen, jedoch erst wenn der Sand ausgeht.

Filmdaten

Produktionsjahr: 2014

Land: USA

Sprache: Englisch

Länge: 16 Minuten

Regie: Jacob Lundgaard Andersen

Produktion: Erica Land

Cast: Chris Conner, Chris Grapher, Erin Way, Marty Fortney

Drehbuch: Nicht angegeben

Kamera: Erin C. Paul

Schnitt: Daniel Myers

Über den Regisseur

Jacob Lundgaard Andersen

Jacob L. Andersen lebt in Los Angeles und ist Absolvent des Regie-Programms des American Film Institute Konservatoriums. Er hat auch einen Abschluss der Europäischen Filmakademie [2009], in seinem Heimatland Dänemark. Seine Karriere begann mit dem Schreiben und Regie führen von Kurzfilmen und Musikvideos, wo er große Anerkennung bei Festivals und auf MTV bekommen hat.