Double Digits

Double Digits stellt uns Richard ‚R. G.‘ Miller vor, einem Low-Budget-Filmemacher und YouTuber, während er sich für sein neuestes Epos „The Masked Man“ vorbereitet. Dieser Dokumentarfilm folgt seinem unkonventionellen Prozess - und vertieft sich in mehr als 35 Jahre seiner persönlichen und beruflichen Hintergrundgeschichte - während dieser als universales Beispiel dafür dient, was es bedeutet, ein Künstler zu sein und seinen Leidenschaften trotz unglaublicher Quoten zu folgen. Filmemacher Justin Johnson (Indy Mogul) verwendet Richards eigenes Archiv zurück bis in das Jahr 1979 und vereint aus vielen einzelnen Stücken und mit viel Liebe die Geschichte eines Mannes‘ Traum zusammen. Kultiviert, gefühlt entfernt, gebrochen und triumphierend wiederbelebt

Filmdaten

Produktionsjahr: 2015

Land: USA

Sprache: Englisch

Länge: 75 Minuten

Regie: Justin Johnson

Produktion: Erik Beck

Cast: Richard, „R.G.“ Miller, Traci Childs, Kelvin Miller, Effrem Miller

Drehbuch: Nicht angegeben

Kamera: Kit Pennebaker, Kyle Fasanella

Schnitt: Justin Johnson

Über den Regisseur

Justin Johnson

Justin Johnson ist ein Filmemacher, Unternehmer und besser bekannt als der erste „Video-Blogger“, Er postet online seit über 15 Jahren. Seine Arbeiten wurden hunderte Millionen mal über Dutzende von Kanälen angesehen. Erst kürzlich produzierte er und sein Kreativpartner Erik Beck für das Fernsehen auf EPIXhd und Headline News. Weiters erstellen sie virale Web-Inhalte für Conde Nast, Google, Star Wars und LEGO. Seine Arbeiten wurden auf HuffPo, Popular Mechanics und vielen mehr angestrahlt