DOMINGO

Als seine Frau ihn verlässt, will Domingo beweisen, dass er nicht nur ein Versager ist, der jede zweite Woche gefeuert wird. Jetzt macht sich Domingo auf den Weg, seinen Lebenstraum zu verwirklichen. Jeden Sonntag verbringt Domingo am Rande eines improvisierten Fußballplatzes in der Nähe seines armen Vororts in Guadalajara, um leidenschaftlich die Nachbarschaftsspiele zu kommentieren. Während er seinen Stil und seine Technik ständig verbessert, versucht er immer wieder, einen Job beim lokalen Fernsehsender zu bekommen, sein ultimatives Ziel, aber er hätte nie gedacht, wie sehr seine leidenschaftlichen Kommentare das Leben seiner gesamten Gemeinde verändern...

Filmdaten

Produktionsjahr: 2021

Land: Mexiko, Frankreich, Österreich

Sprache: Spanisch

Länge: 100 Minuten

Regie: Raúl López Echeverría

Produktion: Jorge Díaz Sánchez, Sébastien Aubert, Elizabeth Senger-Weiss

Cast: Eduardo Covarrubias, Martha Claudia Moreno, Jesús Hernández, Luis Alberto Torres, Imelda Sánchez

Drehbuch: Raúl López Echeverría

Kamera: Sergio Martínez

Schnitt: Carlos Espinoza

Über den Regisseur

Raúl López Echeverría

Geboren in Mexiko, 1975. Drei Jahre später zog seine Familie nach Guadalajara, Mexiko. Absolvent der audiovisuellen Ausbildung (UCA) - Universität Guadalajara. Stipendiat der Latin Union, um Schnitt und Drehbuch im Centro Sperimentale di Cinematografia / Scouola Nazionale di cinema zu studieren. Gewinner für den besten internationalen Kurzfilm beim International Independent Film Festival of New York 2003 mit dem Kurzfilm The Door. DOMINGO ist sein erster Spielfilm.