Spurlos in Marseille

Bruno, ein deutscher Hausmann und Familienvater, lernt seine Männlichkeit ganz neu kennen und läuft zu knallharter Hochform auf, als seine Frau in Marseille entführt wird. Statt des geplanten Urlaubs an der Côte d’Azur gerät Bruno immer tiefer in eine undurchsichtige Intrige inmitten der flirrenden südfranzösischen Metropole, gleichermaßen von Polizei und Mafia gehetzt.

Filmdaten

Produktionsjahr: 2019

Land: Frankreich, Deutschland

Sprache: Deutsch

Länge: 90 Minuten

Regie: Roland Suso Richter

Produktion: Nils Dünker

Cast: Fabian Busch, Sabrina Amali, Jeanne Tremsal, Gitta Schweighöfer

Drehbuch: Gernto Krää

Kamera: Max Knauer

Schnitt: Hans Horn

Über den Regisseur

Roland Suso Richter

Der gebürtige Marburger führte bei rund 60 Kino- und Fernsehproduktionen Regie. Bereits mit seinem ersten Kinofilm KOLP wurde Richter zu den Filmfestspielen nach Cannes eingeladen. Zahlreiche seiner Produktionen sind - zum Teil auch international – preisgekrönt. Roland Suso Richter hat drei Kinder, einen Dalmatiner und lebt in Berlin. 2019 zog es ihn nach Südfrankreich, wo er den Thriller SPURLOS IN MARSEILLE inszenierte.