sonder

Als visuelle Poesie zu verstehen, erforscht "sonder" einen menschlichen Zustand, einen gefürchteten, aber schöpferischen Abgrund. Ein Streifzug durch Facetten der Einsamkeit und des Alleinseins, um Fragen der Leere, des Verlangens und der Verbundenheit aufzuwerfen.

Filmdaten

Produktionsjahr: 2021

Land: Österreich

Sprache: Englisch

Länge: 7 Minuten

Regie: Greta Maria Kogler

Produktion: Greta Maria Kogler

Cast: -

Drehbuch: Greta Maria Kogler

Kamera: Johannes Kogler

Schnitt: Greta Maria Kogler, Johannes Kogler

Über den Regisseur

Greta Maria Kogler

Die in den österreichischen Alpen geborene Regisseurin Greta Kogler lebt in Wien. Während sie in den letzten Jahren Zeitgeschichte und Medien studiert hat, konzentriert sie sich jetzt auf das Schreiben und Erstellen von medienübergreifenden Inhalten, wobei sie immer darauf bedacht ist, enge Kategorien zu vermeiden. Ihre Herangehensweise an schöpferische Arbeit zielt darauf ab, die geheime Vernetzung scheinbar unzusammenhängender Fragmente hervorzuheben, um Begrenzungen auflösen zu lassen.