MATHIAS

Mathias ist transgender. Obwohl er klar zu seiner Entscheidung steht, muss er sich in seinem neuen Leben und seinem neuen Job zurechtfinden. Und auch die Beziehung zu seiner Freundin Marie hat sich durch die Transition verändert.

Filmdaten

Produktionsjahr: 2017

Land: Österreich

Sprache: Deutsch

Länge: 30 Minuten

Regie: Clara Stern

Produktion: Chris Dohr, Silvia Winzinger

Cast: Gregor Kohlhofer, Magdalena Wabitsch, Ahmet Simsek, Michael Edlinger

Drehbuch: Clara Stern, Johannes Höß

Kamera: Johannes Höß

Schnitt: Matthias Writze

Über den Regisseur

Clara Stern

Clara Stern, geb. 1987, Wien, Österreich. Studium Regie und Drehbuch an der Filmakademie Wien, Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien. Preisträgerin Carl-Mayer-Drehbuchpreis der Stadt Graz, 2016; “IF SHE CAN SEE IT SHE CAN BE IT”, Drehbuchwettbewerb des Drehbuchforums Wien und des Österreichischen Filminstituts, 2016 für "Das braucht man zum Glück nicht" (Exposé für einen Spielfilm, Ko-Autorschaft mit Johannes Höß) Filmografie als Drehbuchautorin und Regisseurin (Auswahl): 2017: MATHIAS (Fiktion, 30 Min) 2016: Wartezeit (Fiktion, 11 Min) Nachtlicht (Fiktion, 16 Min) 2015: Leuchtkraft (Doku, 4 Min) 2013: Erntezeit (Fiktion, 15 Min) Im Jahre Schnee (Doku, 7 Min) 2012: Sonnenuntergang (Fiktion, 8 Min) 2011: Die Inseln, die wir sind. (Fiktion, 11 Min)