Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt Vimeo Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Die Weide

Als der Vater (Jac) des jungen Filmemachers Ruud Lenssen die Diagnose einer vaskulären Demenz erhält, ist die Krankheit so weit fortgeschritten, dass er die Worte des Arztes kaum zu registrieren scheint. Aber seiner Frau Ria, Ruud und seiner Schwester ist nur allzu klar: Dies ist ein irreversibler Prozess.

Filmdaten

Produktionsjahr: 2019

Land: Niederlande

Sprache: Niederländisch

Länge: 71 Minuten

Regie: Ruud Lenssen

Produktion: Ruud Lenssen, Hans Heijnen

Cast: Ria Lenssen, Jac Lenssen

Drehbuch: Ruud Lenssen

Kamera: Ruud Lenssen

Schnitt: Ozan Olçay

Über den Regisseur

Ruud Lenssen

Ruud Lenssen ist ein unabhängiger Dokumentarfilmer, der aus Filmen wie „Lost in Memories“ und „Kathem & Chris“ bekannt ist. Ruud Lenssen (Broekhuizenvorst - Niederlande, 1986) wuchs als schüchternes Kind in einem kleinen Dorf auf. Er stud- ierte an den Filmakademien in Rotterdam, Niederlande (WdKA 2007-2010) und Genk, Belgien (LUCA School of Arts 2013-2016, Master-Abschluss).