Kosmodrome

In einem KGB Bunker, einen Tag nachdem der erste Mensch auf dem Mond landet, wird eine Frau mit psychischen Kräften einer Gehirnwäsche unterzogen ,um das Oberhaupt der NASA zu töten.

Filmdaten

Produktionsjahr: 2014

Land: Frankreich,Italien

Sprache: Englisch

Länge: 15 Minuten

Regie: Youcef Mahmoudi

Produktion: Y. Mahmoudi, July Allard

Cast: Andrey M Schuchard, Nina Lisauskas

Drehbuch: Nicht angegeben

Kamera: Mirco Sgarzi

Schnitt: Youcef Mahmoudi

Über den Regisseur

Youcef Mahmoudi

Geboren 1986 in Algerien, verbrachte Youcef Mahmoudi die meiste Zeit seines Lebens in Italien, wo er seinen ersten Kurzfilme drehte. Danach entschloss er sich mit 20 Jahren nach Frankreich zu gehen und studierte dort Kino in Nizza. Sein dritter Kurzfilm „Kosmodrome“ wurde bei vielen internationalen Festivals gespielt, darunter dem HollyShorts Film Festival in Hollywood, wo er den besten internationalen Kurzfilmpreis erhielt. Er gründete auch schon seine eigene Filmproduktionsfirma Hyperia.