Amok

Phillip, ein Teenager aus einem Adoptionscenter für Jugendliche wird gezwungen an einer schrecklichen Begegnung teilzuhaben, welche für ihn schwere Konsequenzen bringt. Trotz vergeblicher Versuche seines Lehrers und seines besten Freundes Petar, die Geschehnisse zu vergessen, ist etwas tief in Phillips Geist gebrochen. Wie ein “Tumor” verschlingt es seine Vernunft, was er letztendlich auf die anderen Jugendlichen überträgt, welche sein grausames Schicksal teilen. Angetrieben durch Phillip schlagen die verlorenen Jungen entschlossen den Weg der Gewalt ein, der sie in die kriminelle Unterwelt führt.

Filmdaten

Produktionsjahr: 2016

Land: Mazedonien

Sprache: Mazedonisch

Länge: 102 Minuten

Regie: Vardan Tozija

Produktion: Ognen Antov, Andy Deliana

Cast: MARTIN GJORGOSKI, DENIZ ABDULA, NIKOLA RISTANOVSKI, SARA KLIMOSKA

Drehbuch: Vardan Tozija

Kamera: Vladimir Samoilovski

Schnitt: Atanas Georgiev

Über den Regisseur

Vardan Tozija

Born and raised in Skopje, Macedonia. Graduated at the Faculty of Drama Arts in Skopje, Republic of Macedonia, Film and TV directing. Also attended law studies and political science studies at the State University of Cyril and Methodius.