Drehbuchklausur 2014

03. - 22.08.


Im Rahmen des Filmfestival Kitzbühel 2014, das sich der Präsentation von Debütfilmen und der Förderung „junger“, internationaler Filmschaffender verpflichtet hat und damit seit 2013 einen Ort der Begegnung für internationale Talente geschaffen hat, stand mit der Gründung des Institutes ebenfalls die Unterstützung, Förderung und Weiterbildung für deutsch-sprachige DrehbuchautorInnen im Mittelpunkt.

Die intensive dreiwöchige Arbeits- und Schreibklausur bot den DrehbuchautorInnen die Möglichkeit an den Stärken ihres Projektes zu arbeiten und sich dabei mit KollegInnen und ExpertInnen aus der Filmbranche auf Augenhöhe auszutauschen und zu vernetzen.

Da das Sein das Bewusstsein bestimmt, wirkte sich allein die Kombination von Arbeiten und Sommerfrische in Kitzbühel positiv auf den kreativen Schreibprozess aus. Ideale Voraussetzungen um Drehbücher zu schaffen, die ihr Publikum begeistern und unterhalten werden.

Bilder Institut 2014

Impressionen unserer 1. Drehbuchklausur 03.-22.08.2014

Themenschwerpunkte 2014

• Pitchings (mit Videoanalyse in der Gruppe, am Beginn und Ende der Klausur)

• Synopsis – Logline (vor und nach der Klausur)

• Charaktere, Dramaturgie, Genre, Dialoge, Sprache

• Case study

• Überblick zur aktuellen Entwicklung im Urheberrecht (RA Dr. Harald Karl)

• Cross-Media Potential – Digital World (Karol Martesko-Fenster)

• „Decision-makers zu Gast“ (Institutionen stellen sich vor)

TutorInnen 2014




In der Zeit vom 03. bis 22. August 2014 bieten wir den AutorInnen und Filmschaffenden folgende Möglichkeiten, um in Ruhe und konzentriert an ihrem Treatment und Drehbuch arbeiten zu können, an.:

• TutorInnen und in- und ausländische Fachleute der Film- und Medienbranche (deutsch-sprachig), die den TeilnehmerInnen mit Rat zur Seite stehen und mit denen man vor allem die Stärken und das Alleinstellungsmerkmal des Projektes herausarbeiten kann.

• ExpertInnen aus der österreichischen und europäischen Film- und Medienbranche, die mit ihren Impulsreferaten wichtige Anregungen für die eigene Arbeit geben und über aktuelle Tendenzen am Markt informieren

• Lectures und/oder Gesprächsforen, die neue Perspektiven auf das eigene Schaffen eröffnen (können)



Allgemein 2014


Institut des Filmfestival Kitzbühel
Franz Reisch Str. 3
A-6370 Kitzbühel

ZVR: 916755679
UID: ATU36970505


Sponsoren/Partner

Social Media

facebook vimeo