Projekte 2014

- Drehbuchklausur 2014

Richtung Wien


„Richtung Wien“ (Drama) (AT, vormals ADAM AMERIKA)

KATJA, gerade 18, atemberaubend attraktiv und ausgestellt selbstbewusst, geht von einem kleinen oberösterreichischen Ort nach Wien, um ihr eigenes Leben zu führen. Sie kann vorerst bei ihrer flüchtigen Bekannten ELLI und deren Freund SIMON wohnen. Eines Abends steigt Katja auf eine Provokation von Simon ein, die dazu führt, dass sie für Geld mit einem seiner Freunde schläft. Als ihr klar wird, dass Elli sich aus Foto: © Christian Haake Zuneigung zu Simon von ihm regelmäßig sexuelle Kontakte vermitteln lässt, erkennt sie, dass das keine Option für ein selbstbestimmtes Leben sein kann. Sie überredet Elli zu einer Urlaubsfahrt in die Voralpen. Doch Simon spürt die beiden auf. Elli kann sich zu keiner Entscheidung durchringen, also muss Katja das tun.

Autor:Wolfgang Ruper Muhr

Love on Demand


„Love on Demand“ (Satire) (CH, ehemals „Bordella“)

Drei Frauen verabschieden sich vom Rollenmodell und der Suche nach Männern für eine ideale Beziehung. Sie gehen neue Wege, indem sie Liebe und Zuwendung in einer Art Wellness Studio für Beziehungen konsumieren. Dort kann man sich jegliche Form von Wunschbeziehungen auf Zeit mieten, denn mit Männern lässt sich das in der Realität nicht mehr leben.


Autorinn: Andrea Oki

Nevrland


Nevrland (Psychologisches Coming-of-Age Drama)

Der 17-jährige introvertierte Jakob wünscht sich nichts sehnlicher, als sich lebendig zu fühlen. Unkontrollierte Angstattacken hindern ihn jedoch daran und drängen ihn in die Flucht fiktionaler Welten. Eines Tages trifft Jakob den 26-jährigen, vermeintlich perfekten Christian in einem Sexcamchat. Damit beginnt eine emotionale Reise zu den Wunden ihrer beider Seelen, welche den Weg für Jakob ebnet, sich seiner größten Angst zu stellt - dem Alleinsein.


Autor: Gregor Schmidinger

Der Reverie-Zustand


Der Reverie-Zustand (Neuro-Psychothriller)

Nur wenn sie mit ihrer 11-jährigen Nichte Anna zusammen ist, hat die engagierte und rastlose Neuropsychologin Johanna das Gefühl ganz sie selbst sein zu können. Sie sucht verbissen nach einer Heilung für die mysteriöse, immer stärker werdende neurologische Störung des Mädchens. Bei ihrer Forschung entdeckt Johanna, dass es sich nicht um eine Krankheit, sondern um einen fortgeschrittenen Bewusstseinszustand handelt, der Anna mit anderen betroffenen Kindern auf einer scheinbar telepathischen Ebene verbindet. Immer stärker von Anna entfremdet, wendet Johanna eine von ihr entwickelte Technologie an sich selbst an, um Zugang zu Annas mentaler Ebene zu erlangen. Durch diese vermeintliche Zugehörigkeit verliert Johanna nicht nur Anna, sondern letztlich auch ihren Verstand…


Autorinn: Marie - Therese Thill

Room to Let


Room to Let (Schwarze Komödie)

Die 19-jährigen amerikanischen Tramper HANK und GLENDA stranden in einem abgelegenen Dorf an der schottischen Küste. Das Dorf scheint wie aus der Zeit gefallen und wird von skurrilen, älteren Menschen bewohnt.

In einer Pension verwöhnt die überfreundliche Wirtin die beiden ausgehungerten Tramper von morgens bis abends mit reichhaltigen, landestypischen Fleischgerichten. Der vermeintliche Glücksgriff verführt zu längerem Verweilen und Erkunden des Ortes. Die eigenartigen Eindrücke und das schwere Essen lassen Glenda am dritten Tag in einen komatösen Schlaf fallen. Plötzlich findet sie sich in einem kannibalistischen Alptraum wieder…


Autorinn: Gerlind Becker

Stardust


Stardust (Comedy und Coming of Age)

Das ‚Stardust‘ ist so etwas wie das Shangri La unter den Wiener Clubs: Es gibt ehrliche Drinks, keine Adabei Promis, dafür aber die die lauteste Anlage der Stadt. Als die Behörden den Laden aus unerfindlichen Gründen dennoch dicht machen wollen, beginnt für die Crew ein Wettlauf mit der Zeit und besonders Türsteher Tommy kriegt zu spüren, wie tief die Wiener Nächte wirklich sein können…


Autor: Michael Ginthoer

Switch


Switch (Komödie/Groteske)

Eine junge Frau vom Land hütet für einige Zeit die Wohnung einer Schriftstellerin in der Großstadt und fängt an, deren Leben auszuforschen und sich anzueignen. Für sie ist es ein Spiel, doch als Feinde der Schriftstellerin auf sie aufmerksam werden, muss sie den Sprung ins reale Leben wagen und handeln.


Autorinn: Tiina Takkula



Loglines und Genrebezeichnung lt. Angaben der AutorInnen