Die Idee

Das Filmfestival Kitzbühel ist vor allem eines: jung, kreativ und vielseitig. Nicht, weil es seit seiner Gründung 2013 ein junges Festival ist, sondern weil vor allem der „Junge Film“ im Zentrum steht. Hier bekommen Nachwuchsregisseure und -Produzenten die Chance, ihre ersten filmischen Projekte zu präsentieren.
Ob Zeitgenössisches oder Traditionelles, Schräges oder Klares, Kleines oder Großes, professionell Umgesetztes oder autodidaktisch Gebasteltes, Super8 oder 35mm, dem Film sind keine Grenzen gesetzt. Regionale und internationale Filmkunst, Newcomer und Profis haben hier ihre Plattform.

Das Ziel

Neues und Etabliertes zu entdecken, den Austausch und die Vernetzung von Filmschaffenden und Filmliebhabern aus Kitzbühel, Österreich und der ganzen Welt zu fördern, das ist Ziel des Filmfestivals Kitzbühel. Im eigens gegründeten Institut werden vor allem Nachwuchsfilmemacher gefördert und gefeiert. Von der Drehbuchklausur bis zur Preisverleihung, Picknicks bis Partys, das Filmfestival Kitzbühel ist abwechslungsreich, außergewöhnlich und vielseitig.

Ausblick

In diesem Jahr wird Felix Mitterer mit einer Retrospektive gewürdigt. Der gebürtige Tiroler ist nicht nur als Schauspieler und Autor über unsere Grenzen hinaus bekannt, sondern hat sich auch als kluger und humorvoller Beobachter mit seinen Theaterstücken und (Dreh-)Büchern in die Köpfe und Herzen vieler Österreicher geschrieben. Den Besucher_innen des 3. Filmfestivals Kitzbühel erwartet ein vielseitiges Programm.

Film einreichen, Terms & Conditions

Film einreichen General rules and regulations